Abstract Judith,Rike

Dasein. Atmen. Pulsieren.

Judith Wendland & Rike Schorege

„Mode ist vergänglich, Stil niemals“.
Mit diesem Ausspruch prägt die französische Stilikone Coco Chanel den Anfang des 20. Jahrhunderts. Ihre Worte stellen eine klare These in den Raum. Was bedeutet überhaupt Stil? Wieso ist er beständig und die Mode vergänglich? Wie nah stehen sich Mode und Stil wirklich? Ist der Lebensstil am äußeren Erscheinungsbild einer Person lesbar?

Der Amerikanische Modedesigner Tommy Hilfiger beantwortet die Frage mit dem Statement:
„Ich entwerfe nicht Mode, sondern Lifestyle!“ Ganz klar! Der Person, die ein Kleidungsstück des Designers trägt, wird sofort ein bestimmter Lebensstil zugeordnet. Funktioniert das so einfach? Ist durch den materiellen Wert erkennbar, welchem Lebensstil eine Person folgt?
Leben wir in einer Welt, die von Klischees besetzt ist? Wo Erkennung des Lebensstils der Menschheit eine große Rolle spielt? Wie Leben wir? Pulsieren wir, verfolgen wir Ziele, leben wir in den Tag hinein? Ist es wichtig, wie und wo wir wohnen, uns kleiden, ob wir uns von Bratwurst oder Kaviar ernähren? Ist das ausschlaggebend um zu wissen, welcher Lebensstil uns begleitet?

Sind wir überhaupt noch in der Lage Style und Stil zu definieren oder sind wir in unseren Klischees gefangen?