Abstract Joana,Celine

Urban Lifestyle

Joanna Podszus & Celine Hermann

Wir leben in einer Welt, die durch unsere Städte geprägt wird. Die Stadt gilt als optimaler Lebensraum des Menschen. Immer mehr Menschen ziehen in die Städte dieser Welt, der Trend der Urbanisierung nimmt zu, so lebten 2010 50,6% der Erdbevölkerung in Städten. Und Zukunftsprognosen zeigen, dass 2030 schon 59,7% der Weltbevölkerung in Städten leben wird, Tendenz steigend. Die Städte der Zukunft werden vielfältiger, vernetzter, lebenswerter und grüner. Vor allem wandelt sich jedoch das Verhältnis der Menschen zu ihren Städten. Die Stadt ist ein künstlich angelegter Raum, der perfekt auf die Bedürfnisse der jeweiligen Bevölkerungsgruppen und die geographische Lage abgestimmt ist. Jede Stadt ist einzigartig in Bezug auf ihre Architektur, ihre Bewohner und ihre Geschichte.
Aber wer passt sich nun in

einer Stadt eigentlich wem an? Was wäre eine Stadt nur mit Gebäuden und ohne ihre Einwohner? Prägen nicht die Menschen die Stadt, aber prägt nicht auch die Architektur das Stadtbild? Man sieht den Bewohnern einer Stadt an, woher sie kommen. Sind die Menschen das Spiegelbild ihres Wohnortes oder ist die Stadt das Spiegelbild ihrer Einwohner? Bildet das Stadtbild den Stil der Stadt? Und stylen die Einwohner Ihre Stadt auf? Wie unterscheiden sich die großen Metropolen dieser Welt? Wie wirkt sich die Kultur und das Klima auf den Lifestyle der Bevölkerung aus? Wie passt sich die Architektur an? Wie würde sich das Stadtbild New Yorks verändern, wenn die Einwohner Kairos dort leben würden?